01762 320 20 72​​​​​​
studio@radiohilgenwk.de

Burscheid: Neubau des Regenrückhaltebeckens im Hagen

Zwei Städte, ein Sender.

Burscheid: Neubau des Regenrückhaltebeckens im Hagen

Stand des Projektes unter dem Parkplatz des VitalBades Burscheid. Straße „Im Hagen“ ist zurzeit nur als Einbahnstraße befahrbar.

Unter der östlichen Parkplatzfläche des VitalBades wird seit Anfang 2021 ein 1500 m³ großes unterirdisches Regenrückhaltebecken (RRB) errichtet. Seine Aufgabe ist es die großen Wassermengen, die bei starken Niederschlägen entstehen, vor Einleitung in den Bornheimer Bach abzudämpfen. Das Gewässer hat erst dann die Möglichkeit sich wieder naturnah zu entwickeln.

Sofern die Witterung in diesem Frühjahr mitspielt, ist die Fertigstellung des Beckens für Ende April 2023 geplant. Zur Fertigstellung des RRB Im Hagen finden noch die folgenden Arbeiten statt:

  • Oberflächenarbeiten zur Wiederherstellung des Parkplatzes am VitalBad
  • Bau eines Schaltkastens für die Steuerung und Überwachung des RRB
  • Setzen von Randeinfassungen und Herstellung der Straßen- und Parkflächen- entwässerung
  • Asphaltarbeiten in der Zufahrt zur Pumpstation und in der Straße „Im Hagen“
  • Rückbau und Renaturierung der provisorischen Parkflächen
  • Einrichtung von Ladesäulen für E-Fahrzeuge auf dem östlichen. Parkplatz

Straße „Im Hagen“ zurzeit nur als Einbahnstraße befahrbar

Im Rahmen der Bauabwicklung werden auch Erneuerungsarbeiten der Straße „Im Hagen“ realisiert. Im ersten Schritt gehört dazu die Sanierung des Gehweges und der Schrammborde. Für diesen Eingriff in den Straßenraum ist es leider notwendig eine Fahrtrichtung zu sperren. Die Straße „Im Hagen“ ist daher zurzeit nur als Einbahnstraße befahrbar.

Im Anschluss daran soll die Deckschicht der Straße zwischen dem neuen RRB und der Schule vollständig erneuert werden. Zum Projektende wird deshalb die Straße für wenige Tage komplett gesperrt werden müssen.

Nach Abschluss der Arbeiten wird nicht nur der Bornheimer Bach von hohen Einleitungsmengen befreit werden. Durch das Projekt erfahren auch die unmittelbar betroffenen Park- und Wegeflächen eine Erneuerung und Aufwertung.

Rückblick: Baustellenfoto, Januar 2022 (Foto: Technische Werke Burscheid)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

siebzehn − vier =