01762 320 20 72​​​​​​
studio@radiohilgenwk.de

Viertes Heimspiel für die Bergischen Panther!

Zwei Städte, ein Sender.

Viertes Heimspiel für die Bergischen Panther!

Burscheid / Hilgen –

Die nächste Chance zum ersten Mal in der aktuellen Spielzeit auf ein positives Punktekonto zu kommen, bietet sich den Bergischen Panthern am kommenden Sonntag um 17 Uhr in der Hilgener Max-Siebold-Halle gegen den Tabellennachbarn Tus Spenge.

Der Gast blickt auf eine lange Tradition und erfolgreiche Vergangenheit zurück. Unter anderem spielten die Westfalen von 2001 bis 2008 in der 2.Bundesliga. Nach dem Abstieg bis in die Oberliga gewann man 2017 und 2018 den DHB-Amateur-Pokal und ist damit Rekordsieger dieses Wettbewerbs. Ebenfalls 2018 stieg der TuS Spenge wieder in die 3. Liga auf. In der letzten Spielzeit schaffte man mit Platz zwei die Aufstiegsrunde zur 2. Handball-Bundesliga, zum Aufstieg reichte es allerdings nicht. Aktuell liegt das Team von Trainer Heiko Holtmann auf Rang sieben. Nach drei Erfolgen zum Auftakt gab es zuletzt 1:5 Punkte.

„Wir dürfen uns von den letzten Ergebnissen des TuS nicht blenden lassen, da sie gegen die Topfavoriten der Liga gespielt haben. Das Potenzial der Mannschaft reicht ebenfalls für ganz oben, das haben sie letzte Saison eindrucksvoll gezeigt. Für uns gilt wie immer top Einstellung und Leistung abzurufen, dann ist etwas möglich“, blickte Mutz voraus.

Fehlen werden weiterhin Bjarne Steinhaus (Jochbeinbruch) und Lukas Elverfeld (Schulter).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

achtzehn − fünfzehn =