01762 320 20 72​​​​​​
studio@radiohilgenwk.de

Burscheid: Verletzte Person am Abend

Zwei Städte, ein Sender.

Burscheid: Verletzte Person am Abend

Meldung der FW Burscheid

Am Sonntagabend wurden alle vier Löschzüge um 19:18 Uhr mit dem Stichwort “F-Gebäude MiG” in die Altenberger Straße alarmiert. Den Notruf setzte eine “Hausnotrufzentrale” ab und teilte mit, dass die Sprachverbindung zur betroffenen Wohneinheit unterbrochen wurde und kein Kontakt mehr bestehe. Daher wurde der Zusatz “MiG” alarmiert, was für “Menschen in Gefahr” steht.

Vor Ort angekommen konnte bei Erkundung des betroffenen Gebäudes Brandgeruch und ein ausgelöster Rauchmelder wahrgenommen werden. Umgehend wurde die Wohnungstüre durch uns geöffnet. In der Wohnung war Brandrauch eindeutig feststellbar. Ein Trupp unter Atemschutz begab sich sofort zur Personensuche ins Innere. Schnell konnte die Person im Flur der Wohnung gefunden und aus dieser gerettet werden.

Als Brand- bzw Rauchursache wurde “Essen auf Herd” ausgemacht. Die Wohnung wurde im Anschluss gelüftet.

Da sich die betroffene Person durch Rauchgase und  auch chirurgisch verletzte, wurde diese noch von uns aus dem Gebäude getragen und dem mitarlarmierten Rettungsdienst übergeben.

Rauchmelder retten Leben

Dieser Fall zeigt wieder einmal, wie wichtig Rauchmelder sind! Wäre der Brand unbemerkt geblieben, hätte schnell ein Küchen- und später ein Wohnungsbrand entstehen können. Was dann passiert wäre, kann sich jeder denken.

Rauchmelder sind seit Jahren Pflicht. Doch funktionieren sie nur, wenn sie auch wirklich korrekt angebracht sind und ihre Funktion regelmäßig kontrolliert wird. Einen Brand verhindern sie nicht, aber sie verhindern schlimmeres!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert