01762 320 20 72​​​​​​
studio@radiohilgenwk.de

Köln/Rheinisch-Bergischer Kreis: Spaziergänger finden Leiche im Königsforst – Mordkommission sucht weitere Zeugen

Zwei Städte, ein Sender.

Köln/Rheinisch-Bergischer Kreis: Spaziergänger finden Leiche im Königsforst – Mordkommission sucht weitere Zeugen

Pressemeldung der Polizei Köln:

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Nach dem Fund eines getöteten Mannes (30) Mitte Dezember 2022 im Königsforst an der Bundesautobahn 3 sucht die zuständige Mordkommission weitere Zeugen. Die Ermittler grenzen die Tatzeit inzwischen auf den 20. November (Sonntag) ein.

Dem am 22. Dezember festgenommenen Tatverdächtigen (32) wird vorgeworfen, seinen Bekannten in dem Waldstück zwischen BAB 3, Bensberger Straße, Rösrather Straße und Heumarer Mauspfad getötet zu haben.

Die Ermittler suchen unter anderen nach Spaziergängern, Hundebesitzern oder Joggern, die sich an dem mutmaßlichen Tattag in dem auf Grund seiner “Insellage” abgelegenen Waldstück im Kölner Stadtteil Rath-Heumar aufgehalten und möglicherweise eine Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern in der Nähe einer Lichtung mitbekommen oder sonstige tatrelevanten Beobachtungen gemacht haben.

Auf zwei unbefestigten Wegen des Waldstücks befinden sich diverse Reifenspuren. Die Polizei prüft daher auch, ob zumindest einer der beiden Männer mit einem Auto zum beziehungsweise vom Tatort weggefahren sein könnte. Folglich sind auch Hinweise zu Fahrzeugen, die am 20. November dort gesehen wurden, für die Mordkommission interessant. Die beschrankten Zufahrten liegen an der Rösrather Straße.

Zudem ist eine provisorische Sitzgelegenheit aus Europaletten neben einem roten Überseecontainer an der Lichtung für die Ermittler von Interesse. Zurückgelassener Müll lässt vermuten, dass sich dort regelmäßig Personen zum Verweilen treffen und so als Zeugen in Betracht kommen.

Ein Luftbild des Waldstücks inklusive der erwähnten Lichtung und eine Übersichtsaufnahme der Sitzgelegenheit sind beigefügt.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Bild 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14 + sieben =