01762 320 20 72​​​​​​
studio@radiohilgenwk.de

Wermelskirchen: Einbruch in Einfamilienhaus

Zwei Städte, ein Sender.

Wermelskirchen: Einbruch in Einfamilienhaus

Am Dienstag (06.12.22) kam es zu einem Einbruch in ein freistehendes Einfamilienhaus in Wermelskirchen. Die unbekannten Täter gelangten über das Aufhebeln des Schlafzimmerfensters auf der Rückseite des Hauses in das Objekt.

In der Straße Neuenhöhe in Wermelskirchen hatte das geschädigte Ehepaar das Haus gegen 13:30 Uhr verlassen. Einem Nachbarn fiel gegen 15:40 Uhr auf, dass eine Türe und das Schlafzimmerfenster offen standen. Daraufhin alarmierte er die Polizei.

Nach Eintreffen der Polizei wurden weitere Hebelversuche am Wohnzimmerfenster festgestellt, über welches die Täter zunächst versuchten, in das Haus zu gelangen. Die Glasscheibe wurde dabei zerschlagen und die Isolierung herausgehebelt. Durch Aufhebeln des Schlafzimmerfensters gelang der Einstieg in das Objekt schließlich. Die Täter wurden offenbar unmittelbar danach durch das Auslösen einer Alarmanlage abgeschreckt und flüchteten. Laut Angaben der Geschädigten machten die Täter offenbar keine Beute.

In dem Einbruchsfall wurde eine Strafanzeige aufgenommen und der Erkennungsdienst zur Spurensicherung hinzugezogen.

Zeugen, die etwas Verdächtiges im Umfeld des Tatortes beobachten konnten, werden gebeten sich unter der Rufnummer 02202 205-0 an die Polizei Rhein-Berg zu wenden. (st/ls)

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14 + 10 =