01762 320 20 72​​​​​​
studio@radiohilgenwk.de

Wermelskirchen: Feuerwehr verabschiedet zwei Kollegen in den Ruhestand

Zwei Städte, ein Sender.

Wermelskirchen: Feuerwehr verabschiedet zwei Kollegen in den Ruhestand

Alt genug, um sich zurückzuziehen – jung genug, um es zu genießen!

Unter diesem Motto ging es für die langjährigen Kollegen, Hauptbrandmeister Willi Garweg und Hauptbrandmeister Ralf Lambeck, in den Ruhestand.

Willi Garweg hat seine Feuerwehrausbildung 1991 bei einer Werkfeuerwehr in Burscheid abgeschlossen, um schließlich 1993 zur Feuerwehr Wermelskirchen zu wechseln. Seit 2006 wurde er bis heute als Wachabteilungsführer der Wachabteilung „B“ im 24 Stunden Dienst eingesetzt. Im September 2023 ging es dann für Ihn in den Ruhestand.

Bereits im August 2023 war Ralf Lambeck „außer Dienst“. Er begann 1987 die Feuerwehrausbildung bei der Stadt Wermelskirchen. Seit 2008 war er stellvertretender Wachabteilungsführer. Ebenfalls im Schichtdienst der Wachabteilung „B“.

Die Kollegen Lambeck und Garweg wurden allerdings nicht einfach in den Ruhestand geschickt. Ihre Kollegen und Kolleginnen holten sie, wie es bei den Feuerwehren gute Tradition ist, zu ihrem letzten Dienst mit Fahrzeugen der Feuerwehr zuhause ab. Im Autokorso wurde dann der Weg zur Wache zurückgelegt. Dort fand nach viel Applaus und guten Wünschen für die beiden Hauptbrandmeister a.D. (außer Dienst) ein Frühstück mit allen Kollegen und Kolleginnen der Feuer- und Rettungswache statt. Nicht ganz so ernstgemeinte Reden und lustige Geschenke rundeten den Morgen ab.

Die Beiden kehren der Feuerwehr aber nicht den Rücken zu. Sie engagieren sich weiterhin ehrenamtlich in den jeweiligen Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr.

Infos: Stadt Wermelskirchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert