01762 320 20 72​​​​​​
studio@radiohilgenwk.de

Hückeswagen-Scheideweg: Mehrere Verletzte bei Unfall auf der L 68 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Zwei Städte, ein Sender.

Hückeswagen-Scheideweg: Mehrere Verletzte bei Unfall auf der L 68 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Unfall auf der L 68 bei Hückeswagen-Scheideweg am Montagmorgen (18. Dezember) zogen sich vier Personen Verletzungen zu. Ein 29-jähriger Hückeswagener fuhr um kurz vor acht Uhr mit seinem Toyota auf der winterglatten L 68 aus Hückeswagen kommend in Richtung Scheideweg, als er in einer leichten S-Kurve frontal mit dem Toyota einer 54-Jährigen aus Eitorf kollidierte. Ein hinter der 54-Jährigen fahrender 56-Jähriger aus Wermelskirchen versuchte noch mit seinem Seat auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem Toyota des 29-Jährigen aber nicht vermeiden. Durch die Kollisionen schleuderten alle drei Autos in einen Graben. Ein Rettungshubschrauber brachte die schwer verletzte 54-Jährige in ein Kölner Krankenhaus. Der ebenfalls schwer verletzte 29-Jährige als auch die schwer verletzte Beifahrerin (55-J.) der Eitorferin kamen in umliegende Krankenhäuser. Der 56-jährige Seat-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Er kam auch in ein Krankenhaus. Die L 68 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Autos gesperrt.

Polizei Oberbergischer Kreis

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert